Zum Inhalt springen

Berechnung von Safety Integrity Levels (SIL) – simpel, oder ?

Als „Mutter aller funktionalen Sicherheit“ legt die Norm IEC 61508 im Anhang des Teil 6 einige Sachverhalte und Berechnungsformen fest. Diese Formeln lassen sich einfach im Kontext mit den Sachverhalten anwenden und führen zu einem Ergebnis -­ den durchschnittlichen Ausfallwahrscheinlichkeiten. Konkret werden die Architekturtypen 1001, 1002, 2002, 1002D, 2003 und 1003 beipielhaft besprochen.

Zusammenhang der Regelwerke im Bereich funktionaler Sicherheit

Diese müssen nun in den Kontext gebracht werden mit…

Den Kontext herzustellen ­ dazu helfen die Tabellen B.2 bis B.5. Schließlich gilt es, jedes Sub­System hinsichtlich seiner Architektur zu durchleuchten. So ergibt sich beispielsweise für ein System, welches aus Sensor ­> Logik ­> Stellglied besteht,

Was können wir für Sie tun?

  • Wir beraten Sie zur Auslegung und Planung funktionaler Sicherheit.
  • Wir rechnen Ihre Schaltungen mittels SISTEMA nach und bewerten deren Auslegung.
  • Wir validieren Ihre Sicherheitsfunktionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.